Redaktion

Hallo liebe Geldordnung Interessierte,

am Mittwoch dem 11. Februar 2015 um 20:30 Uhr

werde ich mich darum bemühen allen Interessierten die von dem Ökonomen Wolfgang Stützel ausgearbeitete Theorie Ökonomischer Globalmengengefüge näher zu bringen.
Aufgrund der Komplexität dieses Themas wird dies die erste von mehreren Veranstaltungen sein die in 2-3 wöchigem Abstand stattfinden werden.
Mit dieser inhaltlichen Unterfütterung werden wir im Anschluss Jörg Buschbeck zu einem Fachgespräch zur TÖG einladen.

Plattform für diese Veranstaltung wird das Tool Openmeetings sein. Eine Softwareinstallation ist für die Teilnehmer nicht erforderlich, da sich das Tool eines Webbrowsers bedient.
Es ist nur nötig einen Account bei folgendem Server einzurichten:

http://wigbold10.piratenpartei-bayern.de:5080/

Mittwoch Abend wird der virtuelle Veranstaltungsraum dann unter folgendem Link erreichbar sein:

http://wigbold10.piratenpartei-bayern.de:5080/openmeetings/#room/82

Eine inhaltliche Untergliederung der Stoffes ist hier einzusehen:

https://aggeldordnungundfinanzpolitik.piratenpad.de/6242

Anregungen für eine Themenauswahl der Nachfolgeveranstaltungen sind willkommen und ggf. bitte im obigen Pad einzutragen.
Zu diesem Zweck sind hier die Inhaltsverzeichnisse der Bücher ‘Paradoxa der Geld- und Konkurrenzwirtschaft’ und ‘Volkswirtschaftliche Saldenmechanik’ verlinkt:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/14730145/VWS-Inhalt.PDF
https://dl.dropboxusercontent.com/u/14730145/Paradoxa-Inhalt.PDF

Beste Grüße

Rolf Müller

Krähennest-Sitzungspodcast

Das Krähennest – Der Podcast der Piratenpartei NRW

Seit März 2013 zeichnet die AG Geldordnung und Finanzpolitik alle Mumbel-Sitzungen auf. An dieser Stelle möchten wir euch auf den daraus entstandenen Sitzungspodcast hinweisen. Über das Krähennest können alle Sitzungen unter diesem Link nachgehört werden:  http://kraehennest.piraten-wagen-mehr-demokratie.de/piratennrwmeeting_SitzungAGGeldordnung.xml

Die Protokolle sind natürlich weiterhin in unserem Wiki verfügbar.

In der letzten Sitzung vom 05.06.2013 wurde über die drei Krisen:

1. Guthabenkrise/Schuldenkrise

2. Handelsbilanzkrise

3. Banken-/Finanzkrise

diskutiert und versucht einige der uns bekannten Lösungsvorschläge zuzuordnen. Diese Sitzung zeigt sehr gut, mit wie vielen Themen sich die AG in den letzten 1,5 Jahren beschäftigt hat. Unser Ziel ist es, dies weiter auszuarbeiten und in der Partei und darüber hinaus zu verbreiten.