Werner Sinn (IFO). Piraten

Der Euro im Gleichgewicht des Schreckens

Hier ein differenzierter Artikel aus der FAZ zur gegenwärtigen Situation in der Währungsunion. Mit Stellungnahmen von Getrud Traud Helaba, Jörg Krämer (Commerzbank), Werner Sinn (IFO) u.a..

Es ist auffällig, wie unterschiedlich die Maßnahmen der EZB und die erwarteten Szenarien beurteilt werden. Man kann sich fragen,  welche Interessen jeweils damit verfolgt werden?!

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/ezb-anleihenkaeufe-der-euro-im-gleichgewicht-des-schreckens-11948620.html